OEIV

Staatspreis Smart Packaging

Nominierungen zum Staatspreis 2018

Nominierung zum Staatspreis Kategorie B2B

>> Kaugummirohmasseverpackung <<


Diese einteilige Wellpappekonstruktion aus Mondi Paratherm, welches für den direkten Lebensmittelkontakt geeignet ist, wird durch das Aufrichten bis zu Boxoberkante zu einer flüssigkeitsdichten Verpackung. Die Kaugummirohmasse wird zunächst mit 110 °C abgefüllt und härtet nach 3 Tagen aus. Danach kann diese weiterverarbeitet werden. Die Schachtel ermöglicht eine einfache Entnahme der Rohmasse, mittels Auffalten erfolgt diese werkzeugfrei. Bisher mussten die eingesetzten Eimer mit einem Messer zerschnitten werden. Ein weiterer Vorteil liegt in der Logistik, durch die flache Anlieferung bzw. Lagerung trägt diese Verpackung, neben der mühelosen und zeitsparenden Manipulation im Betrieb, zur Ressourcenschonung bei.

Begründung der Jury:
ausgeklügelte, einteilige und bis zur Oberkante flüssigkeitsdichte Konstruktion mit Schnellverschluss, platzsparende Lagerung, einfaches Handling

>> Hersteller: Mondi Grünburg GmbH, mondigroup.com
>> Verwender: Wacker Chemie AG, wacker.com

Nominierung zum Staatspreis Kategorie B2B

>> Magnum Optimum 960 als Ersatz für die Gitterbox <<


Der faltbare Kunststoff-Großladungsträger aus PP im Europalettenformat besticht durch seine glatten Seitenwände, die hier erstmals zum Einsatz kommen. Dies ermöglicht eine einfachere Reinigung und lässt sich zudem je nach Kundenanforderung durch Logoplatten, Kartentaschen und Klebefelder individuell gestalten. Trotzdem der GLT ohne Metallverstärkung in der Bodengruppe auskommt, hat er eine Traglast von 750 kg, anstelle des branchenüblichen Standards von 500 kg. Die Magnum Optimum 960 ist Industrie 4.0 tauglich und als Poolbehälter einsetzbar. Die Vermeidung von Lagerflächen und Reduzierung von Leertransporten zeigt sich in Zahlen wie folgt: drei Gitterboxen auf einem Stellplatz versus 21 gefalteter Magnum Optimum. Sollte der untere Teil durch den Stapler beschädigt werden, können die Komponenten einzeln ausgetaucht werden.

Begründung der Jury:
hochwertig verarbeitete, recyclebare Mehrwegverpackung aus Monomaterial, einfache Reinigung und Wegfall von Innenauskleidungen, enorme Einsparung bei Leertransporten

>> Hersteller: Schoeller Allibert GmbH, schoellerallibert.com
>> Verwender: Magna International Europe GmbH, magna.com

Nominierung zum Staatspreis Kategorie B2B

>> Modulverpackung — Zuverlässig und Sicher
Dichtungsverpackung aus Wellpappe <<


Für sieben verschiedene Gleitdichtungsringe kommt diese zu 100 Prozent aus Wellpappe bestehende Verpackung zum Einsatz. Die speziell entwickelte Einlage ist mit Rillern und Ritzen versehen, Kundenwunsch war nämlich eine Monomaterialverpackung. Durch Faltung der Einzelteile entsteht ein optimaler Puffer, um den Inhalt zu schützen. Das Unternehmen konnte interne Prozess- und Logistikabläufe wesentlich optimieren, Abfälle werden vermieden. Ferner zu erwähnen ist ein sozialer Aspekt: Die Konfektion erfolgt in einer Kooperation mit der ortsansässigen Lebenshilfe.

Begründung der Jury:
kompakte, materialsparende Verpackungslösung, ökonomisch und ökologisch vorbildhaft, hohe Transportsicherheit

>> Hersteller: Steirerpack GmbH, steirerpack.at
>> Verwender: EagleBurgmann Production Center Judenburg GmbH, eagleburgmann.com

Nominierung zum Staatspreis Kategorie B2C

>> Burgerista Pommes Box <<


Bei dieser Convenience Fast Food Verpackung sticht der Kontrast des schwarzen Kartons mit dem gelben Füllgut, der Pommes, dem Verwender sofort ins Auge. Die Form, die einem Basket ähnelt, aus dem die Pommes herausschauen, macht neugierig. Die Box ist einfach zu Öffnen und entfaltet sich zu einem Teller. Die Entnahme kann somit mühelos erfolgen. Die einteile Konstruktion, welche flach gestapelt und schnell aufgerichtet wird, kommt gänzlich ohne Klebung aus.

Begründung der Jury:
stilvoll minimalistisch gehaltene Verpackung für den Fast Food Bereich, nach Öffnen geschmackvolle Präsentation des Produktes sowie dessen einfache Entnahme

>> Hersteller: Mayr-Melnhof Packaging International GmbH, mm-packaging.com
>> Verwender: Burgerista Invest Holding GmbH, burgerista.com
>> Werbegrafik: Serviceplan München, serviceplan.com

Nominierung zum Staatspreis Kategorie B2C

>> Lions Doppel-DVD-Hülle aus 100 % Karton — mit Funktionsknick <<


Lions Clubs International feierte 2017 weltweit das 100-Jahr-Jubiläum. In Österreich wurde bei allen Aktionen (Konzertveranstaltung, Festschrift, DVD) rund um das Jubiläum durchgehend darauf geachtet, dass Umweltkriterien bestmöglich eingehalten werden. Die zu 100 Prozent aus Karton gefertigte Hülle zur Doppel-DVD samt Booklet besticht v.a. durch ihre Benutzerfreundlichkeit. Ein Knick in der Hülle selbst ermöglicht, dass DVDs vom Anwender — v.a. Lions Clubs Mitglieder, zu denen ein älterer Personenkreis gehört — bequem entnommen und wieder zurückgesteckt werden können. Die Abmessung entspricht gängigen Standards, so dass das Produkt in die bestehende Mediensammlung integriert werden kann.

Begründung der Jury:
genial einfache Lösung für die mühelose Entnahme einer DVD, sichere Aufbewahrung des Inhaltes und Platz für Booklet

>> Verwender: Lions Clubs International, Distrikt 114 — Mitte, Österreich, lions.at
>> Hersteller und Gestalter: Sony DADC Europe Limited, sonydadc.com
>> Werbegrafik: Lions Layout: Verena Gretschnig, ORF Layout: Roland Schupfer
>> Produktionsaufbereitung: Ing. Bernhard Rath, copyrath.at


Staatspreise >> Sonderpreise >> Finalisten Sonderpreise >> Vorbildliche Verpackungslösungen >>



Weiterführende Informationen

>> Informationen zum Staatspreis auf bmdw.gv.at
>> staatspreis-verpackung.at

--------------------------------------------------
Veranstalter: BMDW, BMNT
Veranstalter Sonderpreis: ARA
Organisation, Durchführung: ÖIV

staatspreis smart packaging